become a better designer in 30 days  - bücher

IMG_1015.JPG
 

A reader lives a thousand lives, before he dies. the man who never reads lives only one.

Ich bin ein großer Fan von Designbüchern, Fachliteratur, Büchern mit toll gestalteten Cover-Seiten und generell achte ich bei Büchern immer aufs Design (und erst danach auf den Inhalt hehe). 

Aber Scherz beiseite - heute möchte ich euch einige Bücher vorstellen, die ich die letzten Jahre über mehrmals gelesen habe bzw. von denen ich finde, man muss sie als Designer zumindest einmal gelesen haben. 

 

Just My Type

Dieses Werk ist mitunter das dickste Buch von allen die ich euch heute vorstelle, dafür gliedert es sich aber ich ganz viele tolle Geschichten über Schriften. Typographie begleitet unser Leben ständig, oft ohne das wir es wahrnehmen. So hat zum Beispiel ein New Yorker Typography versucht über eine kurze Zeitspanne hinweg ohne die Schrift Helvetica zu leben, was sich schlussendlich als nahezu unmöglich herausstellte, da sowohl die Verpackungen von Lebensmittel in Helvetica geschrieben waren, als auch die New York Times und sogar die Buchstaben auf seiner Kreditkarte waren in der von einem Schweizer Designer entwickelten Universalschrift. Dem gedruckten Wort entkommt keiner. In seinem wunderbaren Buch erzählt Simon Garfield die Geschichte(n) der Typographie: von Gutenberg über die Frage, welche Schrift zu welchem Fußballtrikot passt, bis zur Gotham-Schrift, in der die „Yes We Can“-Kampagne von Barack Obama gestaltet war.

Creativity, Inc.

Dieses Buch begleitet den unglaublichen Werdegang von Ed Catmull, einem 3D Animateur der nach seiner Ausbildung für Lucasfilms gearbeitet hat und später zum Chief Technical Officer bei Pixar wurde.
Wer also spannende Insights in die Welt der Animation und deren Anfänge bekommen möchte, sollte dieses Buch unbedingt lesen.


The life-changing-magic of not
giving a fuck

Wer kennt es nicht? Das Buch von Marie Condo "The life-changing magic of tidying up"? Basierend auf der Idee von Marie Condo schrieb Sarah Knight das passende Pendant dazu. Perfekt für Menschen, die nicht abschalten können, denen es viel zu wichtig ist was andere von einem denken und sich somit zu viel Stress aufhalsen. Das Buch ist sehr witzig geschrieben, mit vielen Beispielen, die so wunderbar aus dem Leben gegriffen sind das man genau was worüber Sarah gerade spricht und einer wichtigen Lektion, die persönliche Weiterentwicklung fördert.


Steal like an Artist

Das Buch von Austin Kleon ist so ehrlich und authentisch, das es mir wahnsinnig viel Spaß gemacht hat, es zu lesen. Eine einmalige Erfahrung gepaart mit leichtfüßiger Typographie und großartigen Zitaten zum Thema Kunst, Inspiration und Motivation. Ich bin total begeistert von den Ansichten des Authors und kann nur jedem Designer empfehlen sich diese Lektüre zur Hand zu nehmen.

Die kleine Alice

Vor einiger Zeit habe ich auf dem wöchentlichen Bücher- und Vintageflohmarkt am Schwedenplatz (findet jeden Sonntag statt) eines meiner liebsten Geschichten gefunden - Alice im Wunderland. Das Buch wurde 1977 gedruckt, ist also schon etwas älter - aber der Zustand ist sogut wie neuwertig, was mich natürlich sehr gefreut hat. Die Illustrationen von Lewis Carrolls Geschichte "die kleiner Alice" wurden von Sir John Tenniel gefertigt, ein britischer Illustrator und Aquarellist. Wer die Geschichte nicht kennt, sollte sie unbedingt einmal gelesen haben.

Nib & Ink

Seit einigen Jahren ist die Kunst der Kalligraphie wieder sehr angesagt und das Interesse daran, die Technik selbst zu erlernen steigt immer mehr. Einer der besten Bücher um die Kunst der modernen Kalligraphie zu erlernen ist "Nib & Ink". Das Cover ist zudem auch sehr hübsch gestaltet.

40 Days of Dating

Jessica Walsh und Timothy Goodman, zwei meiner Designvorbilder, arbeiten des öfteren an persönlichen Projekten zusammen. Vor einigen Jahren haben sie das Projekt "40 Days of Dating" gelaunched. Zuerst nur online, aber da das Projekt so guten Anklang fand, entschlossen sich die Beiden, das Projekt auch in Buchform zu veröffentlichen. Auf Basis der Aussage, das es in 40 Tagen möglich sei, eine Gewohnheit zu ändern bzw. sich eine neue Gewohnheit anzueignen, versuchen die Beiden ihre Beziehungsmuster umzupolen, indem sie 40 Tage lang gemeinsam miteinander ausgehen. Das ganze könnt ihr natürlich auch selbst auf der Website nachlesen, denn zu viel möchte ich nicht verraten. Es sei nur gesagt, dass das Projekt sowohl psychologisch als auch designtechnisch sehr interessant ist.

Die Kunst ein kreatives Leben zu führen

Diese Lektüre ist ein Must-Read für alle - speziell in der Kreativbranche. Nicht nur das es wunderschön gestaltet und sehr edel gedruckt wurde, nein auch inhaltlich ist dieses Buch einzigartig. Von "normalen Menschen" beneidet, leben Kreative in der Welt cooler Agenturen und traumhafter Jobs, sie setzen Trends und sind immer aktiv und ständig gut drauf. Sie haben das neueste Handy, lesen die angesagtesten Zeitschriften und tragen schon heute die Mode von morgen. Hinter den Glasfassaden aber, lauert die Gefahr von Überarbeitung, Burnout, Zweifeln - und die Angst was passiert, wenn die Ideen mal nicht sprudeln. Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen lehren weder Hochschule noch Agenturalltag. Es lädt gemeinsam mit einer Tasse Tee ein gelesen zu werden.